Da sind sie wieder. Die Young Gods. Legenden, Innovatoren und eine nicht zu verpassende Liveband.

Was will man über The Young Gods noch schreiben? Über diese international von Fans und namhaften Musiker/innen verehrte Kultband? Die seit 30 Jahren konstante Qualität liefert, den Spagat zwischen Moderne und Geschichte schafft und live eine Atmosphäre kreiert, die einen aus der Gänsehaut fahren lässt?

Denn wieder schafften es die Young Gods auf dem aktuellen Album „Data Mirage Tangram“ mit einer schier unheimlichen Leichtigkeit, klassischen Psychedelikrock à la Pink Floyd oder The Doors mit zeitgenössischer Produktion zu einem medidativen, packenden und erhebenden, gänzlich modern klingenden Trip zu vereinen. Die fast allesamt weitgezogenen Songs der neusten Platte mit ihren dezidierten Spannungsbögen beeindruckten schon auf der Frühlingstour. Gottlob ist da noch nicht fertig, die Band dreht nochmal eine Runde. Natürlich dürfen Klassiker erwartet werden, doch wenn „All My Skin Standing“ oder „Tear Up The Red Sky“ gespielt oder vielmehr zelebriert werden, möge jedes „aber also früher waren sie besser“ Geplapper verstummen.

LIVE: 14.12.2019 Rote Fabrik Zürich

Marc Flury

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]