Von wegen alte Herren: Dauerten ihre 1990er Konzerte knapp über eine Stunde, weil dies für ihr Gitarrenbrett als ausreichend empfunden wurde, kommen Helmet nun mit einem 30 Songs Set daher. Das dürfte sich auf zwei Stunden Geballer mit den sexiesten Grooves der Rockgeschichte hochrechnen.

Zürich brüstet sich ja gern. Aber dass sich Helmet auf ihrer 30 Jahre Jubiläumstour in 30 Städten mit 30 Songs in Zürich einfinden, darauf darf die Stadt mal wirklich stolz sein. Gut, vielleicht gefällt ihnen auch einfach das Plaza, kommen sie doch schon zum dritten Mal vorbei.

Gegründet Ende der 1980er Jahre in New York, mischten sie die Indie und die Metal Szene radikal auf und um. Minimalistische und doch hochkomplexe Riffs, ein Schweinegroove und Ohrwurmrefrains: ein neues Genre war geboren und gleich unzählig imitiert. Doch niemand stürzte die Könige Helmet. „Strap It On“, „Meantime“, „Betty“ und „Aftertaste“ hiessen ihre Alben, doch dann war erstmal Schluss. 2004 überraschte uns Page Hamilton mit einer neu besetzten Band und ihr „Thinking Man’s Metal“ hat in der Zwischenzeit (na? na?) nichts von seiner Wucht verloren. Helmet live ist hart und laut, aber ohne dumpfes Bösebubengewurstel. Bangen und moshen geht auch grinsend.

LIVE: 27.09.2019 im Plaza Zürich

Marc Flury

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]