In Würde gealtert – GUNS N‘ ROSES Appetite for Destruction

Vor 30 Jahren erschien mit Appetite for Destruction ein Monster von einem Album. Es war zugleich eines der letzten ganz grossen und eines der wichtigsten Hardrock Alben überhaupt: Ein irrer, drogen- und alkoholsüchtiger Haufen...

Die traurigsten Singer/Songwriter aller Zeiten und wie sie viel zu früh verstorben sind

Heute: Jason Molina, 1973 - 2013 “It’s easier when I just admit Death comes now And the next minute the next minute the next minute the next minute” -”It’s Easier Now”, Jason Molina, 2006 Mitte der Neunziger, als Künstler wie Will Oldham,...

Retroalbum – GLEE

Einer der besten Songs über Los Angeles - ausgerechnet von einer Band aus Kanada. Mit “Drinking in L.A.” schuf Bran Van 3000 eine ultimative Slacker-Hymne und legte damit auch die erste Single zu ihrem...

Retroalbum – 13

Blur, die pausbäckigen Darlings des Britpop, hatten die Nase voll von ebendiesem Image. Mit „13“ brachen sie 1999 auf zu neuen Ufern und es war ein verrücktes, krachiges, trippiges Album und darum ihr bestes. Nur...

Retroalbum – MYTHS OF THE NEAR FUTURE

Neonfarben? Glowsticks? Plastikschnuller um den Hals? IT'S A NEW RAVE! Mit dem Auftritt von den Klaxons auf dem internationalen Parke-, äh, Dancefloor begann die Popwelt plötzlich knallbunt zu Leuchten wie ein Flipperkasten kurz vor...

Retroalbum – DOWN IN ALBION

In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der Wiedervereinigung von The Libertines über einen längeren Zeitraum in den Hamburger Clouds Hill Studios eingespielt hat....

Retroalbum – BACK TO BLACK

Vor zehn Jahren erschien das letzte reguläre Album von einer Sängerin, die in den Folgemonaten eine persönliche Abwärtsspirale vollzog und schliesslich 2011 viel zu früh 27-jährig verstarb. «Back To Black» markierte jedoch den kreativen...

Retroalbum – SAM’S TOWN

Oktober, 2006: Die Musikwelt beseufzt die endgültige Schliessung der New Yorker Punkwiege CBGB's und wundert sich über das zweite Album von The Killers. Zwei Jahre zuvor fügte sich deren Debüt «Hot Fuss» nahtlos in...