Unsere Bestenliste geht in die letzte Runde. Der Jahresrückblick der besten Platten 2017 gewährt ganz persönliche Einblicke. Eine Jahrescharts gibt es bewusst nicht, weil die Geschmäcker unserer Redaktion zu verschieden sind.

Nur mit zwei Ausnahmen (The National „Sleep Well Beast“ und Motorpsycho „The Tower“) gibt es sonst keine gemeinsamen Nenner. Schnallt euch an, denn um diese Releases hat es sich dieses Jahr bei Marc Flury, Stoph Ruckli und Kaspar Hunziker gedreht.


BEST OF MARC FLURY

1. Elder – Reflections Of A Floating World

https://www.youtube.com/watch?v=Hh3J6EZzk38

2. Dirty Sound Magnet – Western Lies

3. The Flying Eyes – Burning Of The Season

4. Brother Grimm – Here Today, Gone Tomorrow

5. Motorpsycho – The Tower


BEST OF STOPH RUCKLI

1. Motorpsycho – The Tower

2. The War On Drugs – Up All Night

3. St. Vincent – Mass Education

4. Goldfrapp – Silver Eye

5. Jamiroquai – Automation


BEST OF KASPAR HUNZIKER

1. Big Thief – Capacity

2. Next Stop: Horizon – The Grand Still

https://www.youtube.com/watch?v=nymk6fLf9Dg

3. Kettcar – Ich vs. Wir

4. Mark Lanegan – Gargoyle

5. The National – Sleep Well Beast

Die besten Platten 2017 Teil 1

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]