Bärte und Brillen aller Kantone vereinigt euch! Deerhunter, die Band der ersten Stunde des modernen Indierocks beehren das Salzhaus.

Was an den etwas verkorkst nerdigen aber nichtsdestotrotz (oder gerade deswegen) brillianten Indierock der 90er wie Pavement, Sebadoh oder Sonic Youth erinnert, ist aktuell und schon ein Weilchen unter dem Namen Deerhunter unterwegs.

Auf dem neuen Album Why Hasn’t Everything Already Disappeared? lassen sich gar Spuren von Talking Heads, Tortoise und britischem New Wave im Stile Gary Numan ausmachen. Also einmal mehr eine Band, die sich mangels Ideen ein bisschen überall bedient? Nicht wirklich. Denn Deerhunter ist das musikgeschichtliche Wissen und die Feinfühligkeit gegeben, aus ihren Vorlieben sowie Einflüssen einen eigenen Charakter und bereits selbst schon Nachfolger zu kreieren.

Ihre Musik mag ein bisschen nach urban coolem Sonntagsbrunch mit Beatnikposie riechen, aber dass sie Pioniere des New Wave of American Indieschrabbel (oh…! Copyright! Copyright!) sind, lässt sich nicht wegstreiten. Schliesslich sind Pioniere prinzipiell schon mal gut.

LIVE: 30.05. Salzhaus Winterthur präsentiert von Piratenradio.ch

Demnächst Tickets gewinnen auf Facebook

Marc Flury

Das könnte dir auch gefallen

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]