Kaleidoskopische Orgie – THE FLAMING LIPS

Konfetti, Kostüme, Psychedelik in Cinemascope, wirrer Krach und Pophits von jenseits Rigel und Beteigeuze? Das kann nur eines heissen: The Flaming Lips sind da! Ende der 1980er Jahre waren sie die verschrobenen Indie Darlings,...

THE KONINCKS – Daytime/Nighttime

Hegen wir nicht alle den diffusen Verdacht, dass Postkarten fake news sind?  The Konincks zeigen uns ihr Luzern von dessen dreckigen Seite und überraschen auf ihrem neuen Mini Album mit zerfleddertem Blues, Storytelling, Retrocharme,...

QUEENS OF THE STONE AGE – Villains

Träumen Roboter von elektrischen Gitarren? Queens Of The Stone Age sind zurück mit einem faszinierend wirren Album. Die Selbstreflexion von „..Like Clockwork“ ist vorbei, „Villains“ setzt die Band auf Zukunftskurs. Mit der Personalliste aus knapp...

Höchster Respekt – DIRTY SOUND MAGNET

Für Kenner/innen ist es kein Geheimnis, dass in der Welschschweiz der elektrischen Gitarre mehr als sonstwo in unseren Landen gehuldigt wird. Seit Jahrzehnten erfreuen sie uns mit einer grossartigen Kapelle nach der anderen und...

MANIC STREET PREACHERS – Resistance Is Futile

Zumindest musikalisch bewegten sich die Manics auf ihren jüngeren Alben in vergleichsweise ruhigem Fahrwasser. Von den Kritikern meist wohlwollend aufgenommen, goutierten dies die alten Fans nicht immer. Auf ihrem neuen und 13. Album bedienen...

Verwaschener Synthipop – TEMPLES

Eigenartig ist "Volcano" geworden. Ein bisschen Pop, ein bisschen Psychedelik, ein bisschen Melodie, ein bisschen schräg. Auf ihrem Debüt waren die 60er Psychedelik noch eindeutiger auszumachen. Da gab es klare Einflüsse von The Hollies...

Entschleunigte Atmosphäre – FINK

Trübe Milchsuppe verkaufen sie uns als Latte Macchiato, und urzeitliche Nokia-Designs als neusten Technik-Hype – Etikettenschwindel hüben wie drüben! Doch in diesen acht Tracks steckt drin, was draufsteht: Reinster No-Bullshit-Blues. Handgestrickt, hausgebrannt und so „blue“,...

MOTORPSYCHO – The Tower

Motorpsycho sind zurück! In voller Stärke! „The Tower“, ihr ungefähr vierundfünzigstes Album, lässt es wieder krachen. Wie in alten Zeiten hauen sie uns ein stilistisches Tohuwabohu auf einem satten Doppelalbum um die Ohren. Wüstes...

CRIMER – Leave Me Baby

Neulich in Zürich: St. Gallen überall! Während im ausverkauften Bogen F die Band Knöppel ihren Olma-Halle-7-Punk durch das Viadukt röhrte, taufte Crimer sein Debütalbum im Plaza – ebenfalls mit "Sold Out"-Schild vorne dran. Läuft also...

Kopfnickmusik – GORILLAZ

Eine Band, die es nicht gibt, macht ein Album, das keines ist. Das klingt an sich ganz vielversprechend. Damon Albarn und Jamie Hewletts Kunstprojekt Gorillaz meldet sich dergestalt mit einer illustren Schar an GastmusikerInnen...