BRAN VAN 3000 – GLEE

Einer der besten Songs über Los Angeles - ausgerechnet von einer Band aus Kanada. Mit “Drinking in L.A.” schuf Bran Van 3000 eine ultimative Slacker-Hymne und legte damit auch die erste Single zu ihrem...

BLUR – 13

Blur, die pausbäckigen Darlings des Britpop hatten die Nase voll von ebendiesem Image. Mit „13“ brachen sie 1999 auf zu neuen Ufern und es war ein verrücktes, krachiges, trippiges Album. Und darum ihr bestes. Nur...

NINE INCH NAILS – The Downward Spiral

Als die Welt in Ordnung schien, versicherte uns Trent Reznor: Sie ist es nicht. Sein von der eigenen Depression getriebenes Opus Magnum hinterliess Spuren – bei School Shooter und Johnny Cash. Heute...
Cover

JOY DIVISON – Unknown Pleasures

Vor 40 Jahren erschien «Unknown Pleasures» von Joy Division. Es enthält weder Joy noch Pleasures im herkömmlichen Sinn. Doch wer sich durch seine Dunkelheit tastet, wird auf Schönheit und Eleganz stossen. Aber...

THE KILLERS – SAM’S TOWN

2006 beseufzt die Musikwelt die endgültige Schliessung der New Yorker Punkwiege CBGB's und wundert sich über das zweite Album von The Killers. Zwei Jahre zuvor fügte sich deren Debüt «Hot Fuss» nahtlos in das...

THE DOORS – Morrison Hotel

Erst Starrummel, dann mit dem Rücken zur Wand gestellt. The Doors schien es gut zu tun. Wild, wüst und kompromisslos war „Morrison Hotel“ ihr Befreiungsschlag und ihr faszinierendstes Album.

DIE BESTEN PLATTEN 2021 – Teil 2

Im zweiten Teil unserer besten Platten krönt unser Musikjournalist Kaspar Hunziker folgende Alben: COURTNEY BARNETT - THINGS TAKE TIME, TAKE TIME

DIE BESTEN PLATTEN 2018 – Teil 2

Courtney Barnett – Tell Me How You Realy Feel Legen wir also los mit den besten Platten 2018. Persönlich, zynisch, wütend. Hier kotzt sich...

DIE BESTEN PLATTEN 2021 – Teil 1

Im ersten Teil unserer besten Platten bejubelt unser «School of Rock» Sendungsmacher Marc Flury: /A - /A Emilie Zoé, ihr...

DIE BESTEN PLATTEN 2017 – TEIL 2

Unsere Bestenliste geht in die letzte Runde. Der Jahresrückblick der besten Platten 2017 gewährt ganz persönliche Einblicke. Eine Jahrescharts gibt es bewusst nicht, weil die Geschmäcker unserer Redaktion zu verschieden sind. Nur mit zwei Ausnahmen...