DIE BESTEN PLATTEN 2019 – Teil 1

Im ersten Teil unserer besten Platten empfiehlt Kaspar Hunziker: Big Thief - U.F.O.F. Für das dritte Studioalbum zogen Big Thief sich in eine Hütte im Nirgendwo zurück. Was dort geboren wurde, ist ein live...

DIE BESTEN PLATTEN 2021 – Teil 3

Im dritten und letzten Teil unserer besten Platten 2021 hat «Hier spielt die Musik»-Moderator Martin Bläsi diese Alben am meisten überzeugt: SAM FENDER - SEVENTEEN GOING UNDER Zwei Jahre sind vergangen seit Sam Fender...

GUNS N‘ ROSES – Appetite for Destruction

Vor 30 Jahren erschien mit Appetite for Destruction ein Monster von einem Album. Es war zugleich eines der letzten ganz grossen und eines der wichtigsten Hardrock Alben überhaupt. Ein irrer, drogen- und alkoholsüchtiger Haufen zelebrierte...

DIE BESTEN PLATTEN 2019 – Teil 2

Im zweiten Teil unserer besten Platten lobt Shiva Arbabi: Liam Gallagher - Why Me? Why Not? Er sei weder ein guter Songwriter noch Tänzer. Liam Gallagher und selbstkritisch? Wir kennen ihn als Grosskotz, der sich als...

NEVER MIND THE BOLLOCKS, HERE’S THE SEX PISTOLS!

Was schreibt man über DAS Punk Album und eines der wichtigsten Alben aller Zeiten überhaupt? Sicher dass es ein Donnerschlag war, mitten in den trägen, selbstzufriedenen Teil der britischen Gesellschaft, der sich mit Tea...

DIE BESTEN PLATTEN 2017 – TEIL 1

Vorhang auf für unsere besten Platten. Wie hat sich unsere Piraten-Crew entschieden? Statt nur Stimmen zu verteilen, präsentiert jeder bis zu fünf seiner persönlichen Favoriten. Für uns gibt es deshalb nicht DAS ALBUM DES...

DIE BESTEN PLATTEN 2019 – Teil 3

Im dritten Teil unserer besten Platten bejubelt Marc Flury: Iggy Pop - Free Iggy schaltet ein paar Gänge runter und macht ein reflektives Album. Auf „Free“ zieht er Bilanz über ein doch eher bewegtes Leben. Ähnlichkeiten...

DIE BESTEN PLATTEN 2017 – TEIL 2

Unsere Bestenliste geht in die letzte Runde. Der Jahresrückblick der besten Platten 2017 gewährt ganz persönliche Einblicke. Eine Jahrescharts gibt es bewusst nicht, weil die Geschmäcker unserer Redaktion zu verschieden sind. Nur mit zwei Ausnahmen...

THE DOORS – Morrison Hotel

Erst Starrummel, dann mit dem Rücken zur Wand gestellt. The Doors schien es gut zu tun. Wild, wüst und kompromisslos war „Morrison Hotel“ ihr Befreiungsschlag und ihr faszinierendstes Album. Nach drei Alben waren The Doors...

AMY WINEHOUSE – BACK TO BLACK

Vor zehn Jahren erschien das letzte reguläre Album von einer Sängerin, die in den Folgemonaten eine persönliche Abwärtsspirale vollzog. Und schliesslich 2011 viel zu früh 27-jährig verstarb. «Back To Black» markierte jedoch den kreativen...