FOALS – Exits

Nach mehr als einem Jahrzehnt im Geschäft pflegen Foals einmal mehr ihre Liebe zum Unkonventionellen und starten das kühnste Projekt ihrer Karriere: nicht eines, sondern zwei neue Alben: Everything Not Saved Will Be Lost. Zwei Veröffentlichungen, separat und doch zusammenhängend, die Titel, Themen und Artwork teilen. „Part 1“ wird am 8. März veröffentlicht, „Part 2“ folgt im Herbst. 

Der erste Vorgeschmack ist die Single Exits. In dem Song beschwört Frontmann Yannis Philippakis das Bild einer desorientierenden Welt durch eine hochgradig ansteckende Gesangsmelodie herauf – eine frische Hymne für das beeindruckende Arsenal von Foals und zugleich eine bedrohliche Vorahnung. Das Album ist eine Warnung, dass alles – vom kleinsten, flüchtigsten Moment der Inspiration bis hin zur biologischen Vielfalt des Planeten – in Gefahr ist, unumkehrbar ausgelöscht zu werden. Es ist ein Thema, das sich durch das Material des Albums zieht, während Foals die öffentlichen Neurosen spiegeln, die durch unser aktuelles kulturelles Klima provoziert werden. Paranoia vor staatlicher Überwachung? Furcht vor dem Klimakollaps? Ein überwältigendes Gefühl der Angst? Die apokalyptischen Songs handeln von all dem.