VORSTADT SOUNDS FESTIVAL
publiziert: Sonntag, 25. Mai 2014 / 17:21 Uhr

Zürcher Zunder in der Vorstadt. Ein kleines Festival bietet edelsten Lokalkolorit. Zwischen Teufelsgeiger und Wolfmann wird man hier garantiert mit dem besten «Made-in-Switzerland»-Sound versorgt.

SOMMERGUIDE-INFOBOX

Vorstadt Sounds

766 Personen gefällt das
Fellenbergstrasse 231
8047 Zürich
Schweiz
Standort
vorstadt-sounds.ch
facebook.com/VorstadtSounds
Ein Musikfestival mit grösstenteils lokalen Bands? "Findi guet!", würde wohl nicht nur Giacobbos Roger Schawinski-Parodie krähen. Wenn sich gen Anfang Sommer das Gelände an der Fellenbergstrasse 231 in ein Openair verwandelt, bedeutet dies nämlich den Start des "Vorstadt Sounds Festivals". Hier wird feinstes auditives Lokalkolorit geboten - in verschiedensten Ausrichtungen.

Wer's zünftig mag, tanzt beispielsweise zum rumpligen Mundart-Fernwehrock der Kummerbuben. Die Berner Jeans for Jesus übernehmen das Schweizerdeutsche ebenfalls in ihren Songzyklus, lenken diesen aber gekonnt durch Indieströmungen. Zartere Klänge garantiert hingegen das Duo Hugo Something, dessen männlicher Part die erste «The Voice of Switzerland»-Staffel ordentlich aufgemischt hat mit seinem atypischen Billie Jean-Cover. Ein weiteres Muss ist das Edelduo Egopusher: Bestehend aus Teufelsgeiger Tobias Preisig und Drummaschine Alessandro Giannelli besticht diese Formation durch jazzig-elektronischen Grenzspielereien. Und sieht visuell so aus, als ob Jack Sparrow mit Stephan Eicher fusioniert durch die Nacht einen Headbang-Tanz wagt.
Apropos Tanz: Die mittlerweile zum Quartett ausgebauten Wolfman zementieren ihren Hype eine Runde mehr. Gerade live eine akute Muskelkatergefahr für Bein und Füdli. Wer dann immer noch nicht genug haben sollte, wird von rund 20 weiteren Bands erwartet. Ein Muss, nicht nur für Zürcher. 

LIVE: 30.5.- 31.05.2014, Vorstadt Soundsfestival

****JETZT TICKETS GEWINNEN!****
Name und Adresse an win@piratenradio.ch

Stoph Ruckli

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Savages
Konzerte Postpunk mit Style & Attitude  Das verflixte zweite Album. Doch wer hat bei den Savages wirklich gezweifelt? Das Debutalbum «Silence Yourself» macht gleich klar, dass hier eine ganz ausserordentliche Band zu Werke geht. «Adore Life» ist nichts weniger als der nächste Schritt auf demselben hohen Niveau.  
Indie-Rock  Gefeiert wurden sie, die Senkrechtstarter Half Moon Run. Und doch stand man nach ...
Konzerte Gitarren-Heulsause  Willkommen daheim! Die Zürcher Indie-Rockband Disco Doom fährt nach einer weiteren ...  
Konzerte Indie-Sause  Der Bogen F mausert sich so langsam zum wichtigsten Treffpunkt für Zürichs Indie-Gefolgschaft. Als nächstes stehen Archives ...  
Konzerte Punk, New Wave  Neues aus der Abteilung «Was? Die leben noch?»: The Stranglers, eine Ikone der britischen Muskgeschichte zwischen Pop und ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521