Girlie-Grunge.
VELVET TWO STRIPES - V+$
publiziert: Freitag, 11. Jul 2014 / 00:00 Uhr

Wo Bartli den Most holt? Diese Ladies zeigen es, entgegen aller Vorzeichen: Velvet Two Stripes sind erstens Mädchen und zweitens aus St. Gallen. Beides negative Indikatoren für eine Rockstar-Karriere, im Prinzip. Aber das Prinzip kann sich ins Knie ficken!

Jimi Hendrix hätte seine hippie-happy Freude am Intro der VTS-Single «Bottleneck». Zumidnest bis ein unterkühlter Post-Punk-Beat über die Seventies-Gitarre mäht. Krosende Verstärker, monotone Rhythmen, hingerotzter Leck-mich-am-Arsch-Gesang - die Vinate-Rock-Hausaufgaben hat das Ostschweizer Mädchentrio erledigt, die Plattensammlung der Eltern durchgehört, die jüngste Trendentwicklung verfolgt.

In ihrer Unbeschwertheit verströmen Velvet Two Stripes eine ölverschmeirte Töffwerkstatt-Erotik, wenn zwischen den kargen Riffs wieder einmal die Leadgitarre auf psychedelische Schlingerfahrt geht, heillos zugedröhnt die Tonleiter auf und ab mäandriert und dabei mit allem kollidiert, was einen die Musikschulen lehren. Yeah Yeah Yeahs, The Kills, Ravonettes, so much for the Referenzen-Namedropping.

Nach der EP 2012 und einem Mini-Medienhype erscheint das Debütalbum auf dem Deutschen Snowhite-Label, für Herbst ist eine Tour mit Brody Dalle in der Pipeline. Schön, wie unverkrampft die Platte daherkommt. Die Anti-Lolitas tragen knüppeldick auf. Ohne Stock im Arsch!

Bewertung: 8/10

LIVE: 24.7. Blue Balls Luzern, 27.8. Kaufleuten Zürich

Marco Rüegg

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Metallica
Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen 
Psychedelic-Dub-Electro  2013 brachten Jagwar Ma mit «Howlin» das Album des Jahres raus. Drei Jahre später ist ... mehr lesen
Bloodhound-Boogie  Eine solche Band überdauert keine zwei Wochen. Eigentlich. Zumindest nicht nach den Regeln des Marktes. Und trotzdem: The Monsters feiern Jubiläum, 30 years and still counting! ... mehr lesen  
Konzerte Postpunk  Killing Joke, eine der dienstältesten und wichtigsten Postpunk Bands, kommen nach Zürich. Die Band und ... mehr lesen  
Killing Joke
Retroalben  Vor zehn Jahren erschien das letzte reguläre Album von einer Sängerin, die in den Folgemonaten eine persönliche Abwärtsspirale vollzog und ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521