Röstigrabenrockshit
THE RAMBLING WHEELS - The Thirteen Women of III Repute
publiziert: Montag, 24. Mrz 2014 / 00:00 Uhr

Aus Neuchâtel erreicht uns ein schnörkelloses Album voll von liebevollen Referenzen an 50 Jahre (amerikanische) Rockgeschichte. «The Thirteen Women of III Repute» ist aber auch ein augenzwinkernder Blick auf Wüstenstaub, Pistoleros und Mörderbräute. Neu ist das alles nicht, aber verdammt viel Spass macht das vierte Album der Westschweizer allemal.

Liebe Zürcher, ihr mögt die Hochburg des Hipstertums darstellen, aber The Real Rock Shit kommt aus der Westschweiz, das wissen wir nicht erst seit Favez und Kollegen Lausanne zur Rockhauptstadt gekrönt haben. The Rambling Wheels sind auf ihrem neuen Album, nach einem zwischenzeitlichen Abstecher zum Disco-Pop, gottseidank wieder bei den lauten Gitarren angelangt. Die Platte entstand zwischen Neuchâtel, La Chauds-de Fonds und Kalifornien, abgemischt wurde sie von Michael Patterson der schon für gestandene Helden wie Black Rebell Motorcycle Club, Nine Inch Nails oder Beck gewerkelt hat.

Die Scheibe klingt dann auch reichlich unschweizerisch. Sei es die düstere Mörderballade «Marrylou», das ungestüme «My Lady», der Stadion Rocker «Running After Time» oder das experimentelle «Interstellar Riot»: Die vier Welschen legen eine Spielfreude und Leidenschaft an den Tag, welche wir östlich des Röstigrabens lange suchen können. Gentlemen, power on your amplifiers! Ou ja fast vergessen: Vinyl ist natürlich Pflicht bei derart Stoff, versteht

Bewertung: 8/10

LIVE: 29.3.m4music, Zürich, 3.4. Café XXe, Fribourg, 17.4. Caprice Festival, Crans Montana

Kaspar Hunziker

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Bob Moses
Updated Downbeat  Ein Punk, ein Tranceonaut und hundert Facetten elektronisch infiltrierter Popmusik: Das wahlnewyorker Duo legt sein Debüt neu auf - und gewährt dabei tiefe Einblicke in seine Schaffensweise. mehr lesen 
Konzerte 90er Indie  «Stadion Rock» in your Face! Dirty Wolf Alice treffen auf snobby Zürich und bringen mal wieder ein ... mehr lesen  
Chamber-Funk  Wenn das Debütalbum eines angepriesenen Genies floppt, was passiert dann? Laura Mvula ... mehr lesen  
Indierock  Nehmen wir es gleich vorweg: «Masterpiece» ist nicht mehr und nicht weniger als eben das, was ... mehr lesen  
Ausserordentliche Popkunst  Indieelektropop bedeutet für nicht wenige eine Schlaftablettenmarke. Doch das Klischee des gefälligen ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521