THE CIVIL WARS - Barton Hollow
publiziert: Freitag, 23. Mrz 2012 / 00:00 Uhr

Ein Jahr nach seinem US-Release steht das zweifach Grammy-ausgezeichnete Debütalbum von The Civil Wars auch bei uns offiziell in den Regalen. Und die beiden goldenen Grammophone hat «Barton Hollow» zu Recht verliehen bekommen:

Zwar wissen die lauteren Nummern ebenfalls zu gefallen, es sind jedoch die Lieder, welche sich auf Gitarre, Violine und den zweistimmigen Gesang von Joy Williams und John Paul White beschränken, die eine wohlige Gänsehaut verursachen, wie wir sie schon lange nicht mehr erlebt haben. N-Nein, wir weinen nicht, e-es ist uns nur was ins Auge geflogen.

Bewertung: 6 von 6

Wer das mag, mag auch: Fleet Foxes «Fleet Foxes», Ryan Adams «Ashes & Fire», Ingrid Michaelson «Be OK»


Aus dem Rockstar Magazine

(piratenradio.ch/RCKSTR)

?
Facebook
SMS
SMS
John Frusciante
Avantgarde  John Frusciante schiesst seine Musik auf den Mond. Oder zumindest ins Weltall. Ohne Scheiss. Damit zeigt er aber vor allem eines auf: Sein Kosmos dreht sich um ihn. 
Kangoorock  Wolfmothers Mucke scheint seit jeher direkt aus dem Birmingham der späten 60er-Jahre zu kommen. Ihr ...  
Win Gegen-die-Wand-Pop  In St. Gallen lachte ihnen 2011 die Sonne. Vielleicht haben The National die Schweiz darum ...  
Morphium-Melodien  Polar, das ist Bitterschokolade für Leute, denen das Süssholzgeraspel Stephan Eichers unerträglich ...  
Musik Doku  Diese Woche betrauern wir den 13. Todestag von Joey Ramone, dem Leadsänger der legendären Ramones. Joey Ramone wurde nicht ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521