THE CIVIL WARS - Barton Hollow
publiziert: Freitag, 23. Mrz 2012 / 00:00 Uhr

Ein Jahr nach seinem US-Release steht das zweifach Grammy-ausgezeichnete Debütalbum von The Civil Wars auch bei uns offiziell in den Regalen. Und die beiden goldenen Grammophone hat «Barton Hollow» zu Recht verliehen bekommen:

Zwar wissen die lauteren Nummern ebenfalls zu gefallen, es sind jedoch die Lieder, welche sich auf Gitarre, Violine und den zweistimmigen Gesang von Joy Williams und John Paul White beschränken, die eine wohlige Gänsehaut verursachen, wie wir sie schon lange nicht mehr erlebt haben. N-Nein, wir weinen nicht, e-es ist uns nur was ins Auge geflogen.

Bewertung: 6 von 6

Wer das mag, mag auch: Fleet Foxes «Fleet Foxes», Ryan Adams «Ashes & Fire», Ingrid Michaelson «Be OK»


Aus dem Rockstar Magazine

(piratenradio.ch/RCKSTR)

?
Facebook
SMS
SMS
Zoot Woman
Synthpop  Sternenklettern im warmen Pop-Regen. Klingt nicht sonderlich angenehm. Dabei gäbe es über den Wolken doch noch was zu sehen und tanzen. Sofern man nicht vorher ausrutscht. Oder abspringt. 
Post Punk oder so  Die halbe Rockwelt versuchte bisweilen zu klingen wie Interpol. Dass das Original aber nach wie vor ...  
Konzert Ekstase-Electro  Electro-Hüpfer aufgepasst: Caribou fliegt ein und bittet zum Tanz. Zuvor erscheint «Our Love», womit seine ...  
Musik Doku  Es war eine Sensation als sich die Kult-Band Pixies 2004 wieder vereinten, nachdem sie sich 1993 ...  
Alternative Pop  Platte Nr. 2 ist nach einem gefeierten Debütwerk immer der schwerste Schritt in der ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521