THE CIVIL WARS - Barton Hollow
publiziert: Freitag, 23. Mrz 2012 / 00:00 Uhr

Ein Jahr nach seinem US-Release steht das zweifach Grammy-ausgezeichnete Debütalbum von The Civil Wars auch bei uns offiziell in den Regalen. Und die beiden goldenen Grammophone hat «Barton Hollow» zu Recht verliehen bekommen:

Zwar wissen die lauteren Nummern ebenfalls zu gefallen, es sind jedoch die Lieder, welche sich auf Gitarre, Violine und den zweistimmigen Gesang von Joy Williams und John Paul White beschränken, die eine wohlige Gänsehaut verursachen, wie wir sie schon lange nicht mehr erlebt haben. N-Nein, wir weinen nicht, e-es ist uns nur was ins Auge geflogen.

Bewertung: 6 von 6

Wer das mag, mag auch: Fleet Foxes «Fleet Foxes», Ryan Adams «Ashes & Fire», Ingrid Michaelson «Be OK»


Aus dem Rockstar Magazine

(piratenradio.ch/RCKSTR)

?
Facebook
SMS
SMS
Jungle
Neo Disco Funk  Die netten Jungs aus der Nachbarschaft mit hundertausenden Fans im Internet: So darf man seiner Mutter Jungle erklären. Der vermutlich grösste Hype dank seinem Debütwerk nämlich nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben. 
Ghetto-Gospel  Film ab, zum Soundtrack einer Kamerafahrt über mittelenglische Industriebrachen. Und zur frustrierten Orientierungslosigkeit, darin aufzuwachsen.
Konzert Rock'n'Roll Rampage Blues-Punk  The Jon Spencer Blues Explosion, das ist ein seit 24 Jahren ungebrochener Wahnwitz aus feurigem, ...  
Indie-Rock  Provozieren, provozieren, provozieren. Morrissey ist kein einfacher Mensch und will das auch auf seiner ...  
Aphro-Jazz  Liebe, Lust und LSD! Der komische Kauz unter den Paradiesvögeln des Frankopop kleckert eine kunterbunte Klangcollage daher - auf der ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521