Bluesrock
TEDESCHI TRUCKS BAND - Let Me Get By
publiziert: Donnerstag, 4. Feb 2016 / 00:00 Uhr

Eltern sein und trotzdem auf Tour sein? Keine leichte Aufgabe. Susan Tedeschi und Derek Trucks haben aus der Not eine Tugend gemacht. Das Resultat ist die aktuell erfolgreichste Blues-Rock-Band der Welt.

The Allman Brothers Band im Boot mit Bonnie Raitt und David Bowie? Das klingt im ersten Moment nach einem feuchten American Dream, ist aber in den Staaten populärer denn je. Susan Tedeschi und Supergitarrist Derek Trucks waren beide in verschiedenen Blues-Rock-Formationen tätig (letzterer gar bei den legendären Allman Brothers), standen aber als Paar vor einem Dilemma: Wohin mit den Kindern? Kurzerhand gründete man 2010 die Tedeschi Trucks Band, nahm die Kids mit auf Tournee und feierte seither «nebenbei» einen Erfolg nach dem anderen. Grammys, Blues Music Awards und viele weitere Preise säumen den Weg der Band.

Mit der neusten Platte «Let Me Get By» übertrifft sich die Truppe nun selbst. Natürlich schwingt immer ein wenig das Klischee des Bluesrock mit. Trotzdem wirkt die Platte noch innovativer als ihre Vorgänger, baut indische Klänge ein (eine Vorliebe des Chefgitarristen) und erinnert stark an schwer groovende Live-Power à la JJ Grey & Mofro. Mitverantwortlich ist hierbei Tim Lefebvre, der zuletzt beim Bowie-Meisterwerk «Blackstar» den Bass einspielte. Seine Licks verpassen der Tedeschi Trucks Band eine süffisante Funk-Note, die sich einerseits vor Americana & Co. verneigt, zugleich aber auch mit schwarzer Soulmusik den Tanzarsch versohlt. Bestes Beispiel? «Don't Know What It Means» - selten hat neuer Blues-Rock so viel Spass gemacht.

Bewertung: 9/10

Stoph Ruckli

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Wolf Alice
Konzerte 90er Indie  «Stadion Rock» in your Face! Dirty Wolf Alice treffen auf snobby Zürich und bringen mal wieder ein wenig Bescheidenheit in die Stadt. Wir empfehlen: Hingehen bevor die Band zu gross ist. mehr lesen  
Chamber-Funk  Wenn das Debütalbum eines angepriesenen Genies floppt, was passiert dann? Laura Mvula ... mehr lesen
Indierock  Nehmen wir es gleich vorweg: «Masterpiece» ist nicht mehr und nicht weniger als eben ... mehr lesen  
Ausserordentliche Popkunst  Indieelektropop bedeutet für nicht wenige eine Schlaftablettenmarke. Doch das Klischee des gefälligen ... mehr lesen  
Unprätentiöser Poprock  Polly Jean Harvey nannte sich einst unpolitisch, weil sie es sich zugestand, zuwenig zu wissen. Nun veröffentlicht sie nach «Let England Shake» ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521