Best of 2015
SUFJAN STEVENS - Carrie & Lowell
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 11:06 Uhr

Das Hauptziel von Musik sollte es sein, zu berühren. 2015 ist das keiner Platte auf der emotionalen Ebene besser gelungen als «Carrie & Lowell», dem tiefsinnigen, melancholischen Werk von Sufjan Stevens über die schwierige Beziehung zu seiner Mutter. Auf elf Tracks fasst der Kanadier denn auch sanft, unaufdringlich, verspielt und intelligent die Elemente unseres Lebens zusammen.

Man wünscht sich, all die Kriegstreiber, Politiker und Pegida- & Konsorten-Freunde würden sich diese Scheibe zu  Gemüte führen. Die Welt wäre definitiv eine bessere.

Stoph Ruckli

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Charles Bradley
Retro-Soul  Vom Küchenchef zum «Screaming Eagle of Soul»: Charles Bradleys Karriere ist die modern-modifizierte Musikgeschichte vom Tellerwäscher. Doch wie schlägt sich dieser nach fünf Jahren amerikanischer Traum auf dem dritten Album «Changes»? 
Konzerte Riesensause  Das ehemalige Kino Royal in Baden wurde 5 Jahre lang von einer Horde unerschrockener DIY Idealisten vor Abriss und Vergessen ...  
Post-Britpop  Der einstige Mastermind von The Verve nimmt einen weiteren Anlauf, um an vergangene Grosstaten anzuknüpfen. Das gelingt ihm auf seiner vierten Soloplatte ...  
Alternative-Country  Die Urgesteine des Alternative-Country veröffentlichen das vielleicht beste ...
Neo-Soul-Rock  Kelvin Swaby machte harte Zeiten durch, ist der Sänger von The Heavy doch frisch ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521