Sex ´n´Roll
POWERSOLO - The Real Sound
publiziert: Freitag, 12. Sep 2014 / 00:00 Uhr

Dieses Album dürfte polarisieren: Es wird die einen faszinieren und die anderen einschüchtern. Es ist verstörend, rülpsend und gruusig. Es rüttelt, schüttelt und zittert. Es ist mal gefährlich, mal sexy, oft primitiv und völlig abgedreht! Es ist «The Real Sound» von Powersolo aus Dänemark.

Die Dänen sind ein fröhliches Volk und eines der zufriedensten noch dazu. Dass es in dem südlichsten aller skandinavischen Länder jedoch auch Leute gibt, die ganz gehörig einen an der Waffel haben, wissen wir nicht erst seit Lars von Trier. In letztere Kategorie gehören zweifelsohne auch die beiden spindeldürren Brüder aus Aarhus, welche zusammen mit diversen wechselnden Mitmusikern Powersolo bilden.

«Big Lips» «The Leather Suit» oder «Jurassic Sex Party» etwa heissen ihre Songs, die sich musikalisch als trashig, noisigen, psychobilly -Rock mit Tarantino-Atmosphäre umschreiben lassen. Musik zum Hüpfen, Tanzen und Twisten. Zum Rauchen und Trinken. Macht mächtig Spass! Fragt sich nur, wie man es findet wenn zwei Herren jenseits der 40er mit den Pseudonymen Kim Kix und Atomic Child ein ganzes Album Lang grenzdebile Texte auf die Menschheit loslassen.

Ein (Kunst-)Konzept, welches nicht über alle Zweifel erhaben ist. Es amüsiert einige Songs lang, doch irgendwann ist man froh, dass die Lyrics bisweilen hinter den haufenweise eingesetzten, verzerrten Echos untergehen. Einigen wir uns auf Nonsens mit hohem, musikalischem Spassfaktor. Darf schliesslich auch mal sein.

Bewertung: 7/10

Kaspar Hunziker

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Metallica
Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen 
Psychedelic-Dub-Electro  2013 brachten Jagwar Ma mit «Howlin» das Album des Jahres raus. Drei Jahre später ist ... mehr lesen
Bloodhound-Boogie  Eine solche Band überdauert keine zwei Wochen. Eigentlich. Zumindest nicht nach den Regeln des Marktes. Und trotzdem: The Monsters feiern Jubiläum, 30 years and still counting! ... mehr lesen  
Konzerte Postpunk  Killing Joke, eine der dienstältesten und wichtigsten Postpunk Bands, kommen nach Zürich. Die Band und ... mehr lesen  
Killing Joke
Retroalben  Vor zehn Jahren erschien das letzte reguläre Album von einer Sängerin, die in den Folgemonaten eine persönliche Abwärtsspirale vollzog und ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521