Leichtfüssige Schwermut
OTHER LIVES im Mascotte
publiziert: Dienstag, 1. Mrz 2016 / 16:23 Uhr

So geht das! Other Lives erteilen der Schweiz Nachhilfe im Komponieren urgewaltiger Pop-Hymnen, die jetzt als orchestraler Tsunami über den Club am Zürimeer hereinbrechen.

Other Lives beschwören Musik von orchestraler Wucht herauf. Oft getragen von einem pointiert angeschlagenen Piano strömen epische Harmonien dahin. Und jede Note brätscht rein wie Rockys Rechte, treffsicher und unaufgeregt.

Die Wurzeln des muskulösen Indiepops lieben in Oklahoma, von wo die 2004 als Instrumental-Projekt gegründete Band nach Portland zieht, vom Trio zum Quintett wächst. Der zusätzliche Manpower fliesst in mehrschichtige, vielfältig instrumentierte Arrangements: Streichsymphonien, Engelschöre, volles Programm. Den Kontrast zum akustischen Geklotze setzt Jesse Tabishs. Dieser legt sein Falsett mit zugedröhnter Demut über die Arrangements, statt uns à la Co-ooohooo-ldplay klebriges Stadiongegröle aufs Trommelfell zu panschen.

Marketingtechnischen Auftrieb erhalten Other Lives als «Black Tables» von ihrem Debüt Ende der Nullerjahre in «Greys Anatomy» spielt. Das famose «Tamer Animals» dürfen sie darauf als US-Support von Radiohead promoten. Im Vorprogramm von Belle & Sebastian hätte der Fünfer vergangenen Herbst im X-Tra gespielt, im Gepäck die aktuelle Platte «Rituals», die 14 von über 60 aufgenommenen Songs vereint. Aber eben: hätte. Weil die Headliner irgendwelche Bakterien einfingen, ging das Unternehmen bachab. Egal - heuer im Mascotte spielen nämlich Other Lives die erste Geige! So, wie es sich gehört.

LIVE: 8. März 2016 im Mascotte Zürich

Marco Rüegg

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Yann Tiersen
Stummfilm-Symphonicore  Nein, Sie lesen recht: Im Züricher Bourgeoise-Tempel darf der nordfranzösische Sonderling sein Geschütz auffahren. Und Kompositionen vertonen, die bisher bloss als Notenblätter erschienen sind - zum ersten Mal, live und eigenhändig. mehr lesen 
90er Indie  «Stadion Rock» in your Face! Dirty Wolf Alice treffen auf snobby Zürich und bringen mal wieder ein ... mehr lesen  
Alternative Gefrickel  Wilco gehören nach über 20 Jahren Bandgeschichte zu den ganz Grossen. Die «amerikanischen ... mehr lesen  
Win Festival  Juli bedeutet Blue Balls-Zeit in Luzern! Nein, das hat nichts mit Problemchen der männlichen Zunft zu tun. Das ... mehr lesen  
Synthie-Seelenstriptease  Ihr Name klingt nach blauem Blut, ihr jüngstes Werk nach tiefschwarzen Abgründen: Wenn Verena ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521