Best of 2015
DAVE GAHAN - Angels & Ghosts
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 00:00 Uhr

Dave Gahan hat sich mit «Angels & Ghosts» definitiv vom doofen Kruselpudel Martin GOhr emanzipiert. Er brachte diese Totalabsturz-Magie, die ihn spätestens seit «Ultra» umgibt, auf sein neues Meisterwerk. Er wirkt dämonisch, göttlich, verletzlich, machoid, feminin, trotzig, herrlich, schön, zerfahren - und total verloren.

Genau das macht auch die Songs auf der heissesten Vulva, die man je von einem Mann ins Gesicht gedrückt bekommen hat, aus.  You will just not get enough. So ging's zumindest uns - und mindestens 200'000 anderen, die sich die Tickets für seine umgehend ausverkaufte Solotour innerhalb von ein paar Minuten gegenseitig aus den Händen rissen. Dagegen waren Mediamarkt-Black-Fridays Yogastunden.

Sascha Plecic

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Warpaint
Indie-Pop  Warpaint machen Tanzmusik! Richtig gelesen: Das in Kalifornien angesiedelte Quartett kehrt dem Dream-Pop den Rücken zu. Oder zeigt ihm zumindest die kalte Schulter. Und zieht dafür glänzende Tanzschuhe an. mehr lesen 
Konzerte Stummfilm-Symphonicore  Nein, Sie lesen recht: Im Züricher Bourgeoise-Tempel darf der nordfranzösische ... mehr lesen  
Plunderphonic-Pop  Man startet in der Stadt und erlebt einen Road Trip zum Meer, in die Wüste oder aufs Land - und das alles auf Acid. Besser als Robbie Chater ... mehr lesen  
Mundart-Chrüsimüsi  Grüessech, Mani Matter! Wir feiern dich, wiedermal. Zu deinem 80. Geburtstag stehst du ... mehr lesen
Updated Downbeat  Ein Punk, ein Tranceonaut und hundert Facetten elektronisch infiltrierter Popmusik: Das wahlnewyorker Duo legt sein Debüt neu ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521