Dream-Pop
BEACH HOUSE - Bloom
publiziert: Montag, 7. Mai 2012 / 00:00 Uhr

«Coco Jambo» und Piña Colada mit meterlangen Strohhalmen und Cocktailschirmchen? Nein, aus dem Strandhäuschen der französischen Chanteuse Victoria Legrand und dem Gitarristen Alex Scally fliessen die bittersüssen Melodien.

Betrinken können wir uns aber auch an denen. Verträumte Gitarren und hymnische Gesangslinien schweben wie kreisende Möwen über dem gemächlich dahinplätschernden Rhythmusteppich. Das Duo aus Baltimore dürfte sich mit den federleichten Songs ihrer vierten Scheibe in den Charts noch etwas weiter vorwühlen, als das der Vorgänger «Teen Dream» vor zwei Jahren getan hat.

Bewertung: 5 von 6

Wer das mag, mag auch: Mazzy Star «So Tonight That I Might See», Low «Things We Lost In The Fire», Tennis «Cape Dory»


Aus dem Rockstar Magazine

(piratenradio.ch/RCKSTR)

?
Facebook
SMS
SMS
Tocotronic
Konzerte IQ-Indie  Bitte, bitte, gebt uns unseren Verstand zurück! Wir brauchen ihn, wenn Tocotronic in Zürich einfahren. Samt dem «Roten Album», auf dem die nicht mehr ganz so jungen Jungs (endlich) ab vom Kurs der Kopflastigkeit abkommen - und jetzt direkt aufs Herz zusteuern.  
FTP  Die gefährlichste Band der Geschichte ist nicht etwa eine Rockband, sondern fünf Nichtsnutze, die sich ...  
Konzerte Club der unsterblichen Dichter.  Die Vorreiterin der Punk-Poesie holt ihre Primadonna aus dem Stall - Patti Smith führt in Zürich ihr ...  
Dream Pop  Die perfekte Platte zum Fahrradfahren im Wind hat C Duncan geschaffen. Der Newcomer aus Schottland ...  
Elektro-Pop  Auf zur Dachterrasse! Son Lux sendet mit «Bones» den Lichtstrahl zum Hinlegen und Wegdriften. An alle (künftigen) Eltern, die ihre Kiddies zum Klavierunterricht zwingen wollen: Tut es! ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521