Prog-Hop
ARCHIVE - Axiom
publiziert: Mittwoch, 7. Mai 2014 / 00:00 Uhr

Den Sturm auf die heimische Bastion haben Archive endgültig abgeblasen. Und jetzt, Katerstimmung? Während dieser gerade einmal 40 Minuten reissen sich Archive auf jeden Fall nicht gerade ihren britischen Arsch auf.

Tragisches Phänomen oder phänomenale Tragik? Hierzulande füllen Archive schon mal den Komplex457, daheim in England dagegen kaum eine Besenkammer. Nach dem offensiven, breit gefächerten «Controlling Crowds» (2009) gab ihr Major-Label die Bemühungen um den UK-Markt auf. Unter Indie-Vertrag proben die Oberhäupter Danny Griffiths und Darius Keeler auf «Axiom» ausschliesslich ihr Kernbusiness: den psychedelischen Progrock, interpretiert mit den Stilelementen der Electronica.

Konkret: Auf einem repetitiven Vier-Töne-Intervall mit Hypnose-Effekt konstruieren Archive bedrohliche Klanggerüste. Was im Falle des zehnminütigen Herzstücks, dem Instrumental «Axiom», in einer für die Band ungewohnten Monotonie endet. Zuvor hat sich Sänger Pollard Berrier, der über die ganze Platte hinweg den Löwenanteil der Vocals übernimmt und kaum mehr Rückendeckung von Gastsängern erhält, mit schmerzverzerrter Stimme durch «Distorted Angeld» gequengelt.

Und sonst? Passiert so wenig, dass wir aufatmen, als «Axiom» nach (im Kontext der Band gemessenen) superkurzen 40 Minuten und einem weiteren Instrumental ausklingt.

Bewertung: 4/10

LIVE: 13.7., Montreux Jazzfestiavl; 20.7., Blueballs Luzern

Marco Rüegg

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Metallica
Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen 
Psychedelic-Dub-Electro  2013 brachten Jagwar Ma mit «Howlin» das Album des Jahres raus. Drei Jahre später ist ... mehr lesen
Bloodhound-Boogie  Eine solche Band überdauert keine zwei Wochen. Eigentlich. Zumindest nicht nach den Regeln des Marktes. Und trotzdem: The Monsters feiern Jubiläum, 30 years and still counting! ... mehr lesen  
Konzerte Postpunk  Killing Joke, eine der dienstältesten und wichtigsten Postpunk Bands, kommen nach Zürich. Die Band und ... mehr lesen  
Killing Joke
Retroalben  Vor zehn Jahren erschien das letzte reguläre Album von einer Sängerin, die in den Folgemonaten eine persönliche Abwärtsspirale vollzog und ... mehr lesen  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521