Indielandschaft
AL PRIDE - Hallavara
publiziert: Mittwoch, 16. Mrz 2016 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Mrz 2016 / 10:21 Uhr

Baden ist ein Musikgourmet-Mekka. Verantwortlich für diese Betitelung wären beispielsweise das One Of A Million Festival. Und Al Pride, die mit «Hallavara» das bisher beste Schweizer Pop-Album des Jahres geschaffen haben.

Wer schon einmal am OOAM-Festival war, weiss, dass das aargauische Baden mit dem ehemaligen Kino Royal eines der schönsten Kulturlokale weltweit besitzt, das aber im Juni 2016 weg muss. Dabei sind in dessen Umkreis zahlreiche grossartige Bands entstanden. Eine deren besten, namentlich Al Pride, hat kürzlich ihr neues Album «Hallavara» veröffentlicht. Hallavara ist eine schwedische Ortschaft, wo die Gruppe im Haus von Skilegende Bernhard Russi am neuen Album arbeitete. Das kreative Klima Skandinaviens scheint den Schweizern dabei gut getan zu haben: Die neue Platte ist eine popmusikalische Wucht.

Spannend an Al Pride ist, dass die Songs nach Radiomusik klingen - Radiomusik, die man wirklich im Radio hören möchte. Immer und immer wieder. Der Sound pendelt zwischen Tarantino-Atmosphäre, Sommerabend-Charme und Folk-Schwelgereien. Fette Bläser sowie dicke Fuzz-Gitarren sorgen zusätzlich für die nötige Prise Härte.

Überhaupt ist die Vielfalt von Al Pride gewaltig; gar entdeckt man zwischen Vintage-Hammond-Orgeln und Future-Synthie-Pads noch eine Runde Hip-Hop-Drumming. Dabei schafft es die Truppe, einen faszinierend-präzisen Gesamtsound hinzukriegen. Man kommt nicht umhin: Was das Royal für Baden als Konzertort ist, ist «Hallavara» als Platte: Unersetzlich, wunderschön und nicht mehr wegzudenken aus der Schweizer Poplandschaft. Ready für den Weg nach ganz oben. Und ein dortiges Umdenken.

10/10

LIVE: 16.04. M4Music Zürich, 23.04.2016 Royal Baden

Stoph Ruckli

(piratenradio.ch/)

?
Facebook
SMS
SMS
Konzerte Alternative Gefrickel  Wilco gehören nach über 20 Jahren Bandgeschichte zu den ganz Grossen. Die «amerikanischen Radiohead» scheren sich keinen Deut um stilistische Erwartungen und reichern amerikanische Musiktraditionen mit zeitgenössischem Alternative- und Noiserock, Blues, Pop, sowie allerlei Gefrickel an. Das alles ist live ein einmaliges Erlebnis. Am Dienstag, 15. November 2016, spielen sie ihr einziges Schweizer Konzert im Volkshaus Zürich.  
Win Festival  Juli bedeutet Blue Balls-Zeit in Luzern! Nein, das hat nichts mit Problemchen der männlichen Zunft zu tun. Das Blue Balls Festival ist das bedeutendste Festival der ...  
Konzerte Synthie-Seelenstriptease  Ihr Name klingt nach blauem Blut, ihr jüngstes Werk nach tiefschwarzen Abgründen: Wenn Verena von Horsten ihr Innerstes nach aussen stülpt, ...  
Adult Rock  From Lausanne, Switzerland. Spätestens seit diesem Brett von Favez-Album trägt Lausanne den Ruf Rock-Capital Helvetiens zu sein. ...
Konzerte Noise Rock  Shellac gucken auf einer ihrer seltenen Tourneen in Zürich vorbei. Freunde des 90er Indierocks geraten da ...  

Livestream

Play
PlayerEQ

Now Playing

timer

Playlist

timer

SHOP

 

17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521
17431880-2424252117431880-24242521